Baugruppe Eifel im Winter

Hofanlagen, Ställe, Scheunen, Läden

Im Museum können Sie die originalen historischen Gebäude, wie sie tatsächlich einmal in ihrem Dorf standen, besichtigen. Ausgestattet mit Möbeln und Haushaltsgegenständen aus der Zeit lassen sie die Besucher in den Alltag ihrer Bewohner blicken. Entdecken Sie auch den Marktplatz Rheinland!

mehr über die Gebäude im Museum

Kasperlefiguren. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern, Hans-Theo Gerhards

Ausstellungen des Rheinischen Landesmuseums für Volkskunde

Alltag und Bräuche, Kindheit und Alter, Gegenwart und Geschichte, Arbeit und Freizeit - Jährliche Sonderausstellungen und die Dauerausstellung „WirRheinländer“ lassen Sie in die verschiedensten Aspekte der Alltagskultur und Geschichte der Rheinländer blicken.

mehr über die Ausstellungen im Museum

Stellmacher bei der Arbeit

Arbeit und Freizeit, Alltag und Feste
der Menschen im Rheinland

Das Freilichtmuseum ist ein Museum über Menschen. Ihr Leben und Wirken in früherer Zeit steht im Mittelpunkt. Die Menschen im Museum - "Bäuerin", "Stellmacher", "Mausefallenkrämerin" und viele mehr zeigen Ihnen ihre traditionellen Arbeiten und erklären deren geschichtlichen Hintergrund.

mehr über Menschen im Museum

Schafe im Schnee

Schafe, Schweine, Rinder und Hühner im Museum

Überall im Museumsgelände begegnen Sie Tieren. Denn das Museum will nicht nur zeigen, wie die Menschen früher gewohnt und gelebt haben, sondern auch, was sie in den Gärten und Feldern angebaut haben und welche Tiere zum bäuerlichen Hof dazu gehörten.

mehr über die Tiere im Museum

Pferde ziehen Baumstämme durch den Wald

Von der Waldarbeit zur Holzkunst am 25. und 26. September

An diesem Wochenende wird im Museum Holz gerückt. Das Sägegatter läuft, Motorsägenkünstler zeigen ihr Können und Kinder können ihre eigenen Steckenpferde basteln. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Programm als pdf

Programm "Von der Waldarbeit zur Holzkunst" als pdf

Icon des Mobilitätsfonds mit Sprechblase "Freie Fahrt in die LVR-Museen"

Freie Fahrt ins Freilichtmuseum für Schulklassen und Kitas

Ab sofort hält der Landschaftsverband Rheinland für alle Schulen und Kindertageseinrichtungen im Rheinland ein besonderes Angebot bereit: ab sofort können sie für den Besuch des Freilichtmuseums einen Antrag auf Erstattung der Fahrtkosten mit dem Bus oder ÖPNV stellen.

mehr zum Mobilitätsfonds

Kinder auf der Streuobstwiese

Offene Führungen am Sonntag

Zwischen dem 4. Juli und dem 3. Oktober 2021 finden jeden Sonntag zwei offene Highlight-Führungen zu verschiedenen spannenden Themen rund um das Freilichtmuseum statt.

Die Führungen starten jeweils um 13:30 Uhr und 15:00 Uhr und dauern 60 Minuten.

weitere Informationen

Sicher ins Museum

Foto der Baugruppe Eifel, darüber Störer mit Hinweis auf 3Gs

Alle Angebote des LVR-Freilichtmuseums Kommern sind nun wieder verfügbar! Für den Museumsbesuch wird ab sofort einen offiziellen Berechtigungsnachweis (3G: getestet, genesen, geimpft) benötigt. Lediglich die Maskenpflicht gilt weiterhin in Innenräumen. Wir freuen uns, dass auch wieder alle Häuser uneingeschränkt zugänglich sind und alle Bildungs- und Vermittlungsangebote durchführbar sind!

Zum Webshop

Webshop

Webshop

FAQ zur Öffnung

Störer zu FAQ

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen zur Öffnung des Museums.

Öffnungszeiten

täglich von 9 bis 19 Uhr
letzter Einlass um 18 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Unser Blog "Raus ins Museum"

Screenshot des Blogs

Auf unserem Blog erzählen wir Ihnen Geschichten zu unseren historischen Häusern, zu den Objekten und Sammlungen oder führen Sie hinter die Kulissen der Museumsarbeit.

Raus ins Museum

Förderverein

Möchten Sie das LVR-Freilichtmuseum Kommern unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied im Förderverein!

Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern e.V.

WaldPädagogikZentrum Eifel

Das "WaldPädagogikZentrum Eifel" (WPZ) ist aus einer Kooperation des Landschaftsverbandes Rheinland und dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW entstanden. Es befindet sich im LVR-Freilichtmuseum Kommern.

Portal Alltagskulturen

Das Freilichtmuseum ist Teil des DFG-Projektes "Digitales Portal Alltagskulturen im Rheinland – Wandel im ländlichen Raum 1900-2000“.

Portal Alltagskulturen im Rheinland