17. Juni 2022

Schafschur und Wollverarbeitung im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern. Am Sonntag, 19. Juni, dreht sich im LVR-Freilichtmuseum Kommern alles um die Wolle und ihre Verarbeitung. An diesem Tag werden ab 10 Uhr am Haus aus Rohren die Museumsschafe geschoren. Dabei können die Museumsgäste die Schur nach alter und heutiger Methode beobachten und auch erfahren, wie Schafe gegen Läuse, Zecken und Würmer behandelt werden.

In der Baugruppe Niederrhein wird die Wolle zu Garn verarbeitet. Hier können die Besucherinnen und Besucher selbst mit Karden die Wolle kämmen oder mit Handspindel und Spinnrad ihr Glück versuchen. Sie erfahren mit welchen Pflanzen früher die Wolle gefärbt wurde. Ginster und Kamille etwa machten die Wolle gelb, mit Färberwaid wurde sie blau. Kinder können außerdem aus der Wolle Bälle filzen.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Wolltag im Freilichtmuseum Kommern, Hans-Theo Gerhards/LVR


Foto: Wolltag im Freilichtmuseum Kommern (JPG, 3,08 MB)

Die Förderer des LVR-Freilichtmuseums Kommern: