Pressemeldungen

Zurück zur Übersicht

03. September 2021

Pressemitteilung aus dem LVR-Freilichtmuseum Kommern

„Ernte-Tage“ im LVR- Freilichtmuseum Kommern am 18. und 19. September | Das Freilichtmuseum zeigt die Vielfalt bäuerlicher und handwerklicher Arbeit nach der Ernte, historische Traktoren und Kaltblüter in Aktion

Pferdegespann mit Erntewagen

Im letzten Jahr musste die Großveranstaltung „Nach der Ernte“ ausfallen und viele kleinere Vorführungen aus Handwerk und Hauswirtschaft fanden, auf mehrere Tage verteilt, statt.

In diesem Jahr machen es die 3G-Regeln möglich, die Veranstaltung in verkleinerter Variante am Wochenende 18. und 19. September 2021, von 10 Uhr bis 18 Uhr, durchzuführen.

Ein abwechslungsreiches Programm ist derzeit in Planung. So sind viele Tiere im Gelände des Museums unterwegs, der Dreschkasten wird betrieben, es wird Obst gedörrt, die Flachsdarre ist in Aktion und alte Handwerkskunst wird vorgeführt. Auch die beliebte Traktoren-Ausstellung wird wieder in der Baugruppe „Marktplatz Rheinland“ zu sehen sein.

Ein verkleinerter Bauernmarkt lockt mit allerlei Leckereien und die Hauswirtschafterinnen des Museums zeigen die Vielfalt traditioneller bäuerlicher Arbeit im Spätsommer. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Zu beachten ist, dass die neue Corona-Schutzverordnung einen Besuch im Freilichtmuseum grundsätzlich nur ermöglicht, wenn die Besuchenden entweder geimpft, genesen oder getestet sind (3Gs). Dies muss entsprechend nachgewiesen werden. Kinder im Schulalter können als Nachweis den Schülerausweis vorzeigen und gelten aufgrund der Schultestungen als getestet. Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf der Internetseite des LVR-Freilichtmuseums Kommern. www.kommern.lvr.de

Fotos:

Erntewagen mit Kaltblutgespann. © LVR-Freilichtmuseum Kommern, Hans-Theo Gerhards

Museumshauswirtschafterin dörrt Äpfel. © LVR-Freilichtmuseum Kommern, Hans-Theo Gerhards

____________________________________________________________________

Pressekontakt: Daniel Manner, Tel.: 02443 9980-120 / Mail: daniel.manner@lvr.de


Download der Pressemeldung als pdf und zwei Fotos zur Veranstaltung

Pressemeldung als pdf (PDF, 61 KB)

Pferdegespann. @LVR-Freilichtmuseum Kommern, Hans-Theo Gerhards (JPG, 2,69 MB)

Hauswirtschafterinnen dörren Äpfel. @LVR-Freilichtmuseum Kommern, Hans-Theo Gerhards (JPG, 2,28 MB)

nach oben

Sicher ins Museum

Foto der Baugruppe Eifel, darüber Störer mit Hinweis auf 3Gs

Alle Angebote des LVR-Freilichtmuseums Kommern sind nun wieder verfügbar! Für den Museumsbesuch wird ab sofort einen offiziellen Berechtigungsnachweis (3G: getestet, genesen, geimpft) benötigt. Lediglich die Maskenpflicht gilt weiterhin in Innenräumen. Wir freuen uns, dass auch wieder alle Häuser uneingeschränkt zugänglich sind und alle Bildungs- und Vermittlungsangebote durchführbar sind!

Zum Webshop

Webshop

Webshop

FAQ zur Öffnung

Störer zu FAQ

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen zur Öffnung des Museums.

Öffnungszeiten

täglich von 9 bis 19 Uhr
letzter Einlass um 18 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Unser Blog "Raus ins Museum"

Screenshot des Blogs

Auf unserem Blog erzählen wir Ihnen Geschichten zu unseren historischen Häusern, zu den Objekten und Sammlungen oder führen Sie hinter die Kulissen der Museumsarbeit.

Raus ins Museum

Förderverein

Möchten Sie das LVR-Freilichtmuseum Kommern unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied im Förderverein!

Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern e.V.

WaldPädagogikZentrum Eifel

Das "WaldPädagogikZentrum Eifel" (WPZ) ist aus einer Kooperation des Landschaftsverbandes Rheinland und dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW entstanden. Es befindet sich im LVR-Freilichtmuseum Kommern.

Portal Alltagskulturen

Das Freilichtmuseum ist Teil des DFG-Projektes "Digitales Portal Alltagskulturen im Rheinland – Wandel im ländlichen Raum 1900-2000“.

Portal Alltagskulturen im Rheinland