Pressemeldungen

Zurück zur Übersicht

17. September 2020

Geschichte und Geschichten des „Heimbacher Stühlchens“

WaldPädagogikZentrum Eifel lädt ein

Kleines Stühlchen neben einem Blumentop, auf einer Mosaikfläche stehend

Am Sonntag, den 4.Oktober2020 um 14.00Uhr geht es um die Geschichte und Geschichten des „Heimbacher Stühlchens“.

Seit dem Jahre 1343 haben die Heimbacher das Privileg vom Herzog von Jülich erhalten, mit heimischer Buche Werkzeuge und Stühlchen herstellen zu dürfen. Diese lange Tradition ist bis heute erhalten und wird auch wieder von einem Heimbacher Handwerker ausgeübt.

Im WaldpädagogikZentrum Eifel geht es um den Austausch von Erlebnissen rund um das „Heimbacher Stühlchen“. Der in Heimbach stattfindende Krammarkt anlässlich der Wallfahrt war Anlass zum Erwerb eines Stühlchens für die Enkelin oder den Enkel. Diese nutzten es zum kindgerechten Sitzen, besseren Erreichen der verbotenen Keksdose auf dem Schrank oder aber auch als Schlittenersatz auf dem Rodelhang.

Schön, wenn viele lustige Erinnerungen an diesem Nachmittag zur Sprache kommen und diese regionale Besonderheit mit Leben erfüllt wird.

Handwerker werden ein Stühlchen zusammenbauen und die spezielle Technik der aufwendigen Herstellung dokumentieren.

Für die Kinder gibt es kleines Spielzeug aus der Drechselwerkstatt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Museum aktuell geschlossen

Fachwerkhäuser im Freilichtmuseum Kommern, darüber Schriftszug "Freilichtmuseum geschlossen"

Die Schließung der LVR-Museen gilt aufgrund der Vorgaben von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie aktuell bis zum 14.02.2021 einschließlich, also inklusive des Sonntags.

Öffnungszeiten

Einlass bis 30 Minuten vor Schließung
Details zu den Öffnungszeiten

Kontakt

Tel. 02443 / 99800
kommern@lvr.de

Förderverein

Möchten Sie das LVR-Freilichtmuseum Kommern unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied im Förderverein!

Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern e.V.

WaldPädagogikZentrum Eifel

Das "WaldPädagogikZentrum Eifel" (WPZ) ist aus einer Kooperation des Landschaftsverbandes Rheinland und dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW entstanden. Es befindet sich im LVR-Freilichtmuseum Kommern.

Portal Alltagskulturen

Das Freilichtmuseum ist Teil des DFG-Projektes "Digitales Portal Alltagskulturen im Rheinland – Wandel im ländlichen Raum 1900-2000“.

Portal Alltagskulturen im Rheinland