Veranstaltungsarchiv

Ein Bauer lädt von einem Pferdegespann Getreide ab in die Dreschmaschine

Nach der Ernte 2013

Mit "Nach der Ernte" findet am Wochenende 21. und 22. September eine der traditionsreichsten Veranstaltungen Museums statt. Mit vielen Aktionen in seinen vier ländlichen Baugruppen erinnert das Museum an all die Arbeiten, die früher im Spätsommer auf den Bauernhöfen und Feldern sowie bei den dörflichen Handwerkern anfielen.


ein geschmücktes Pferdegespann fährt über die Wiese

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen jedoch wieder die Arbeitstiere: Zahlreiche Kaltblut-Rösser aus dem Rheinland, Belgien und Luxemburg ziehen hoch beladene Erntewagen durch das Museum, pflügen und eggen auf dem Feld und rücken Holz aus dem Museumswald. Diesmal werden hierzu besonders viele "Rheinische Kaltblüter" erwartet.

Aber auch Arbeitsochsen verschiedener damals in den rheinischen Mittelgebirgen verbreiteter Rassen werden im Einsatz sein. Auftakt bildet an beiden Tagen, samstags gegen 12 Uhr und sonntags schon um 11 Uhr, der in Eingangsnähe startende Korso aller Tiergespanne und Einzeltiere. Nachmittags ziehen viele alte Traktoren, darunter seltene Lanz Bulldogs, mit heute kaum mehr bekannten landwirtschaftlichen Geräten durch die Museumsbaugruppen.

Dreschen mit dem Flegel und mit der alten Dreschmaschine, Sensendengeln, Wagenräder reparieren, Hufe beschlagen: "Nach der Ernte" zeigt viele typische Männerarbeiten in der damaligen bäuerlichen Welt, aber auch die Belastung der Frauen. Sie pökeln und kochen ein, übernehmen bei der Getreideernte das Ährenlesen und Garbenbinden. Bei vielen dieser Arbeiten können die großen und kleinen Museumsgäste selbst einmal mit Hand anlegen.


Ein Bauer führt ein Ochsegespann durch das Museum

Und auf die Museumsbesucher wartet auch deftige bäuerliche Kost: Kuhmilch, Muckefuck, Backwaren aus den Museumsöfen sowie Pfannkuchen. Auf dem Landmarkt, der die Veranstaltung begleitet, gibt es unter den vielen regionalen Produkten auch Wurst der Marke "KommernSchwein". Ende der 1980er-Jahre hatte das LVR-Freilichtmuseum Kommern mit der Rückzüchtung des ausgestorbenen "Deutschen Weideschweins" begonnen.


Apfelfest 2018 (PDF, 446 KB)

Nach der Ernte 2018 (PDF, 2,31 MB)

ZeitBlende 1969 (PDF, 3 MB)

Verrücktes Holz 2018 (PDF, 2,45 MB)

Jahrmarkt anno dazumal 2018 (PDF, 299 KB)

Nach der Ernte 2017 (PDF, 2,05 MB)

ZeitBlende 1967 (PDF, 2,56 MB)

Jahrmarkt anno dazumal 2017 (PDF, 317 KB)

Verrücktes Holz 2017 (PDF, 482 KB)

Nach der Ernte 2016 (PDF, 546 KB)

ZeitBlende 1966 (PDF, 864 KB)

Verrücktes Holz 2016 (PDF, 740 KB)

Apfelfest 2015 (PDF, 1,96 MB)

ZeitBlende 1965 (PDF, 822 KB)

Jahrmarkt anno dazumal 2015 - Programm (PDF, 313 KB)

Verrücktes Holz 2015 - Programm (PDF, 812 KB)

Nach der Ernte 2014 - Programm (PDF, 190 KB)

ZeitBlende 1964 - Programm (PDF, 1,55 MB)

Frühschoppen 2014 (PDF, 768 KB)

Verrücktes Holz 2014 - Programm (PDF, 208 KB)

Jahrmarkt anno dazumal 2014 (PDF, 334 KB)

Verrücktes Holz 2014 Flyer (PDF, 208 KB)

Advent im Museum 2013 (PDF, 298 KB)

Herbstferienprogramm 2013 (PDF, 109 KB)

Nach der Ernte 2013 Programm (PDF, 813 KB)

Nach der Ernte 2013 Speisekarte (PDF, 414 KB)

ZeitBlende 1963 Flyer (PDF, 880 KB)

Frühschoppen 2013 Programm (PDF, 1,23 MB)

Jahrmarkt 2013 Programm (PDF, 1,91 MB)

Verrücktes Holz 2013 Flyer (PDF, 910 KB)