1971 - Das Jahr im Blick

Wortmarke der Veranstaltung neunzehn71

am 14. und 15. August

Am 14. und 15. August reisen wir wieder 50 Jahre zurück in die Vergangenheit. Viele kennen vielleicht unsere ZeitBlende, das Museumsfest der Erinnerungen. Vergangenes Jahr musste sie coronabedingt ausfallen. In diesem Jahr haben wir alles daran gesetzt, dass sie wieder stattfinden kann. Und das wird sie, wenn auch etwas kleiner als wir es gewohnt sind.


Geimpft, Genesen, Getestet

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung an beiden Tagen nur besucht werden kann, wenn Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind (3Gs). Dies muss entsprechend nachgewiesen werden. Auch Kinder ab 6 Jahren erhalten nur getestet/genesen Zutritt zum Gelände.

Es wird empfohlen sich an einer der bekannten externen Teststellen testen zu lassen, aber auch vor dem Kassengebäude des Freilichtmuseums wird es möglich sein einen Test durchzuführen. Hier ist unter Umständen mit längeren Schlangen zu rechnen.

Aufgrund der Nachweispflicht 3Gs gibt es keinen eigenen Zugang für Mitglieder des Fördervereins oder Anwohner:innen aus Kommern/Mechernich.

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass Sie vor Ort ein Kontaktformular ausfüllen müssen. Wir empfehlen daher die Buchung eines Online-Tickets (siehe Link unten), da in der Mailbestätigung bereits das Formular zum Ausdrucken angehängt ist. Sie können selbstverständlich auch vor Ort an der Kasse Ihr Ticket erwerben.

Weiterhin ist zu beachten, dass für dieses Wochenende eine eingeschränkte Besucherkapazität festgelegt werden musste. Ohne die Buchung eines Online-Tickets, ist es also durchaus möglich, dass Sie bei hohem Besucherandrang, keinen Zutritt mehr erhalten. Wir bitten hier um Verständnis.


Cessna auf einem Marktplatz

Das Programm

Es werden wieder unsere geliebten Oldtimer kommen, in den Gaststätten und an verschiedenen Buden können Sie sich mit Speisen und Getränken aus der Zeit versorgen. Es wird Tanzrevues und andere Shows verteilt im ganzen Gelände geben. Auch der Geschichtsweg wird natürlich nicht fehlen. Ein besonderes Highlight ist eine originale Cessna F150L aus dem Jahr 1971, in der Kinder sogar einmal auf dem Pilotensitz Platz nehmen dürfen. Im Anschluss können sie dann eigene Flieger basteln.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung wesentlich kleiner und mit weniger Programmpunkten durchgeführt werden muss. Die Fans der Zeitblende erwartet also nicht das gewohnte Bild bzw. Programm. Es wird auch keinen Korso geben.


Foto der Bands Kraan und Epitaph

Live-Konzerte

Außerdem werden wir wieder ein Live-Konzert anbieten können. Die dürfen sich am Samstag auf Epitaph und Kraan, zwei deutsche Jazzrock-Bands, freuen.

Samstag, 16 Uhr Epitaph
Samstag, 19 Uhr Kraan


Tickets und Besuchsinformationen

Aufgrund der steigenden Coronazahlen und der Anpassungen in der Coronaschutzverordnung wird der Besuch von "neunzehn71" nur mit einem Nachweis über die drei Gs (geimpft, genesen, getestet) möglich sein.

Vor dem Kassengebäude des Freilichtmuseums wird eine Teststation aufgebaut sein. Sie können sich also direkt vor Ort testen lassen. Wir empfehlen, um Warteschlangen und Wartezeiten zu vermeiden, jedoch bereits getestet anzureisen. Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.

Bitte beachten Sie, dass auch Kinder ab dem Schuleintritt getestet werden müssen.

Anders als in den Vorjahren wird es diesmal ein eigenes Ticket für die Konzerte geben. Der Preis für "neunzehn71" ist im normalen Museumseintritt enthalten.

  • Tickets für "neunzehn71" (Museumseintritt): Erwachsene 9,50 €, ermäßigt 7,50€, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei, Parken frei
  • Kombiticket für "neunzehn71" und Konzerte: 19,50 €
  • Tickets an der Abendkasse für die Konzerte: 10,00 €
  • Mitglieder des Fördervereins und andere Gäste, die freien Eintritt ins Museum haben, können ein Konzertticket am Veranstaltungstag an der Kasse kaufen (wir halten ein ausreichend großes Kontingent zurück)


Hier geht es zur Ticketbuchung:

Sicher ins Museum

Foto der Baugruppe Eifel, darüber Störer mit Hinweis auf 3Gs

Alle Angebote des LVR-Freilichtmuseums Kommern sind nun wieder verfügbar! Für den Museumsbesuch wird ab sofort einen offiziellen Berechtigungsnachweis (3G: getestet, genesen, geimpft) benötigt. Lediglich die Maskenpflicht gilt weiterhin in Innenräumen. Wir freuen uns, dass auch wieder alle Häuser uneingeschränkt zugänglich sind und alle Bildungs- und Vermittlungsangebote durchführbar sind!

Zum Webshop

Webshop

Webshop

FAQ zur Öffnung

Störer zu FAQ

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen zur Öffnung des Museums.

Öffnungszeiten

täglich von 9 bis 19 Uhr
letzter Einlass um 18 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Unser Blog "Raus ins Museum"

Screenshot des Blogs

Auf unserem Blog erzählen wir Ihnen Geschichten zu unseren historischen Häusern, zu den Objekten und Sammlungen oder führen Sie hinter die Kulissen der Museumsarbeit.

Raus ins Museum

Förderverein

Möchten Sie das LVR-Freilichtmuseum Kommern unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied im Förderverein!

Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern e.V.

WaldPädagogikZentrum Eifel

Das "WaldPädagogikZentrum Eifel" (WPZ) ist aus einer Kooperation des Landschaftsverbandes Rheinland und dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW entstanden. Es befindet sich im LVR-Freilichtmuseum Kommern.

Portal Alltagskulturen

Das Freilichtmuseum ist Teil des DFG-Projektes "Digitales Portal Alltagskulturen im Rheinland – Wandel im ländlichen Raum 1900-2000“.

Portal Alltagskulturen im Rheinland