Veranstaltungen

In über 90 Veranstaltungen können Sie einen spannenden Blick auf das Leben im Rheinland in den vergangenen Jahrhunderten werfen und hautnah erleben, wie früher gearbeitet und gefeiert wurde. Sie finden hier spannende und informative Angebote, von Ausstellungseröffnungen über Workshops für Kinder und Erwachsene bis hin zu mehrtägigen Festen und Märkten.

Jedes Jahr gibt es fünf Großveranstaltungen, die mehrere Tage andauern:


Jahresprogramm


Jahresprogramm 2020 (PDF, 294 KB)

beleuchtetes Torhaus Zwei Männer sägen Martinszug durch das Museum Ochsengespann Bäcker mit Brot Zeitblende-Impression, Frau im Auto ZeitBlende, Spiel Ein Adler auf dem Arm eines Falkners Feuerwehr Mann auf Ochsengespann Dachdecker auf dem Dach Mann mit Protestschild Guckkastenbude Pferdekarussell Gilbert spuckt Feuer
Feuerspucker auf dem Jahrmarkt anno dazumal

Jahrmarkt anno dazumal

Der Jahrmarkt findet jährlich um Ostern herum statt. Mit rund 90 Karussells, Schaustellungen, artistischen Sensationen und Kramständen bietet sie einen Streifzug durch die Geschichte des Volksvergnügens.


zum Jahrmarkt anno dazumal 2020

Ein Traktor treibt ein Sägegatter an

Verrücktes Holz - Abgesagt

Ardenner und Brabanter, Unimogs und Bulldogs - mit viel Zugkraft rücken Pferderstärken verschiedener Art jedes Jahr dem Wald zuleibe.


zur Veranstaltung Verrücktes Holz 2020

Oldtimerbus

ZeitBlende - Abgesagt

Mit Musik, Schau, Tanz, Oldtimertreffen, Fotoausstellungen und gastronomischen Angeboten lässt die ZeitBlende die Besucher in die Zeit vor genau 50 Jahren blicken.


zur ZeitBlende 1970

Ochsengespann

Nach der Ernte - Abgesagt

Dutzende von Kaltblutpferden und Zugochsen, jede Menge Oldtimer-Traktoren und alte landwirtschaftliche Geräte werden ein Wochenende im September im Einsatz sein.


zu "Nach der Ernte" 2020

Plätzchenbacken

Advent im Museum

Einstimmung auf die Weihnachtszeit mit Printen und traditionellem Gebäck aus den Museumsbacköfen, Kunsthandwerk, Musik, Geschichten, Laternen-Führungen und mit Inszenierungen zur Geschichte des Weihnachtsbaumes.


zu "Advent im Museum" 2020