Advent für alle Sinne - nur noch wenige Tickets erhältlich

Brennende Kerzen in Gläsern

In den Bauernstuben der Museumshäuser erklingt vorweihnachtliche Hausmusik, wird mit den Gästen gemeinsam gesungen und werden Geschichten erzählt. Kinder können in einer Bastelstube Weihnachtsschmuck und kleine Geschenke herstellen und die Erwachsenen sich in der alten Dorfschule in alter Schönschrift für die Weihnachtspost üben.

Für die klassischen Adventsdüfte sorgen Bratäpfel, Spekulatius und Printen aus den Museumsbacköfen. In den Gehöften des Museums bereiten Hauswirtschafterinnen gebratene Mandeln und Feuerzangenbowle zu.

Neu: Im Heyerhof in der Baugruppe Niederrhein wartet die Lebkuchen-Küche auf euch. Kommt vorbei und verziert nach Herzenslust Lebkuchen-Figuren.


Flyer Advent für alle Sinne 2021 (PDF, 384 KB)

Bratäpfel auf einem Blech auf einem Sparherd

Es ist keine zusätzliche Anmeldung erforderlich!

Zutritt nur mit 2G!

Bitte beachten Sie, dass es möglich ist, Online-Tickets für die Veranstaltung zu buchen. Wir empfehlen Ihnen die Buchung eines Online-Tickets! Auch vor Ort können Tickets gekauft werden, es gibt jedoch insgesamt eine eingeschränkte Besucherkapazität.

Es kann unter Umständen zu längeren Wartezeiten kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis.


Zum Online-Ticket

Häufige Fragen

Schließfächer

Gepäck können Sie in Schließfächern an der Kassenanlage aufbewahren.

Informationen über Projekte, Führungen und Kurse

Alle Projekte, Führungen und Kurse finden Sie hier. Sie können auch bei kulturinfo rheinland anrufen und sich beraten lassen oder buchen: Tel. 02234 / 9921555, info@kulturinfo-rheinland.de

Bollerwagen

Zurzeit ist eine Ausleihe aufgrund der aktuellen Situation leider nicht möglich.

Rollatoren

Der Förderverein hat für das Museum Rollatoren angeschafft, die an der Kasse ausgeliehen werden können.

Fundsachen

Fundsachen werden an der Kasse aufbewahrt. Tel. 02443-9980140

Barrierefreiheit

Das Freilichtmuseum liegt auf einer Kuppe und verfügt daher über einige Steigungen von teilweise bis zu 17 %. Die Wege bestehen zu einem großen Teil aus Kopfsteinpflaster sowie aus wassergebundener Decke. Auf dem Gelände befinden sich zwischen den einzelnen Baugruppen Sitzbänke und Picknickplätze mit Tischen. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit

Hunde im Museum

Ihr Hund darf natürlich mit ins Museum kommen. Aber bitte nur an der kurzen Leine (Rollleinen müssen arretiert werden) unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen. In die Häuser und Ausstellungshallen kann er leider nicht rein.

Fotografieren

Überall werden Ihnen Motive für Foto- und Videoaufnahmen begegnen. Gerne dürfen Sie natürlich fotografieren oder filmen, aber nur zu privaten Zwecken für Ihre Erinnerungen. Eine öffentliche oder kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Nähere Informationen finden Sie unter Fotografieren im Museum.