Haus aus Scheuerheck

Der Hof aus Scheuerheck in der Baugruppe Eifel.

Haus aus Scheuerheck

Nach der Gründung des Museums 1958 machte sich das Museumsteam an den Abbau und den Wiederaufbau verschiedenster Häuser aus dem Rheinland. Das erste Haus, das im Museum am 20. Juni 1959 Richtfest feiern konnte, war das Haus aus Scheuerheck. Sein 50-jähriger Geburtstag war Grund genug sich die Geschichte des Hauses noch einmal genauer anzusehen. Ein Student der Unisversität Bonn beschäftigt sich in seiner Bachelorarbeit mit diesem Thema.


Zum Webshop

Webshop

Webshop

Sicher ins Museum

Foto der Diasporakapelle aus Overath. Darüber ein Schriftzug mit Hinweis auf die 2G+-Regel.

Für den Museumsbesuch wird ein offizieller Berechtigungsnachweis (2G+: genesen, geimpft UND getestet) benötigt. In Gebäuden gilt weiterhin Maskenpflicht.

Details zu den Besuchsregelungen

FAQ zur Öffnung

Störer zu FAQ

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen zur Öffnung des Museums.

Öffnungszeiten

täglich von 10 bis 17 Uhr
letzter Einlass um 16 Uhr

24. und 31. Dezember 10-14 Uhr
25./26. Dezember + 1. Januar 11-17 Uhr

Details zu den Öffnungszeiten

Unser Blog "Raus ins Museum"

Screenshot des Blogs

Auf unserem Blog erzählen wir Ihnen Geschichten zu unseren historischen Häusern, zu den Objekten und Sammlungen oder führen Sie hinter die Kulissen der Museumsarbeit.

Raus ins Museum

Förderverein

Möchten Sie das LVR-Freilichtmuseum Kommern unterstützen?
Dann werden Sie Mitglied im Förderverein!

Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern e.V.

WaldPädagogikZentrum Eifel

Das "WaldPädagogikZentrum Eifel" (WPZ) ist aus einer Kooperation des Landschaftsverbandes Rheinland und dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW entstanden. Es befindet sich im LVR-Freilichtmuseum Kommern.

Portal Alltagskulturen

Das Freilichtmuseum ist Teil des DFG-Projektes "Digitales Portal Alltagskulturen im Rheinland – Wandel im ländlichen Raum 1900-2000“.

Portal Alltagskulturen im Rheinland