Ausstellungen

Pferd auf Puppenkarussell

Von Puppen, Bären und Elefanten

Die Spielzeugsammlung Kox
bis 3. Februar 2019

Ob Inge, Bärbel oder Hans – Puppen von Schildkröt standen in der Nachkriegszeit auf den Wunschzetteln der Mädchen. Oft lagen jedoch andere Puppen aus Zelluloid auf dem Gabentisch, da Schildkröt-Puppen sehr teuer waren.


mehr zur Ausstellung

Historisches Bild des Abbaus eines Fachwerkhauses. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Kommern. Ein Blick zurück - 60 Jahre DAS Museum

bis 5. Mai 2019

60 Jahre sind eine lange Zeit, in der sich auch in einem Freilichtmuseum viel verändert. Inzwischen sind es schon mehrere Generationen, die das Museum besucht haben, so dass inzwischen Großeltern ihren Enkeln zeigen können, wo sie schon als Kind mit der Schule hingefahren sind.


mehr zur Ausstellung

Jürgen Becker als Gardist

Wir Rheinländer

Die Dauerausstellung "WirRheinländer" lädt zu einem Streifzug durch die Geschichte des Rheinlands und die Lebensverhältnisse seiner Menschen von der französischen Besetzung 1794 bis in die frühen Wirtschaftswunderjahre um 1955.


www.wir-rheinlaender.lvr.de

Kaspperlefigur. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern, Hans-Theo Gerhards

Demnächst

Kasper, Seppel und der Räuber
17. März 2019 bis 9. Feburar 2020

Handspielpuppen erfreuen sich seit Jahrzenten großer Beliebtheit. Die Sammlung Pastors zeigt Exponate aus Holz, Papiermaché, Kunststoff und anderen Materialien. Puppen von VKünstlern und Puppenschnitzern verdeutlichen die große Bandbreite der Kasperfiguren und spiegeln den Gesit der jeweiligen Zeit wider..