Familien

Geländeplan mit Neigungsangaben

Das Gelände ist stufenlos mit dem Kinderwagen befahrbar, beinhaltet jedoch einige Steigungen von bis zu 17 % und führt häufig über Kopfsteinpflaster. Es sind Bänke und Picknickplätze vohanden.

Die meisten Häuser sind nur über Stufen und Schwellen zugänglich.

Es befinden sich insgesamt drei Wickeltische in den Behindertentoiletten auf dem Gelände: im Kassenbereich, in der "Gastwirtschaft zur Post" und im Bereich der Ausstellungen.

Möglichkeiten zur Aufwärmung von Babyfläschchen bestehen in der "Gastwirtschaft zur Post" sowie an der Kasse.

Am Kassenbereich können Bollerwagen gegen eine Gebühr von 3 € ausgeliehen werden.

Das Museum bietet über das Jahr verteilt eine Reihe an Veranstaltungen und Aktionen für Kinder an. Details hierzu finden Sie im Jahresprogramm. Des Weiteren werden Begleitungen für Gruppen angeboten, in denen verschiedene Themen ausgewählt oder frühere Spiele für Kinder und Erwachsene ausprobiert werden können. Ebenso können spezielle Programme für Kindergeburtstagsfeiern gebucht werden.

Von April bis Oktober sind regelmäßig Akteure der gespielten Geschichte auf dem Museumsgelände unterwegs und veranschaulichen das Leben von früher. Mit ihnen kann man sich austauschen und in Kontakt treten. Um vorab zu erfahren, welche Akteure wann auf dem Gelände sind, können Sie am Infoschalter anrufen.

In der "Gastwirtschaft zur Post" und der Gaststätte Watteler sind Kinderteller im Angebot. Außerdem stehen Kinderstühle bereit.


Weitere Informationen für Familien